Inhalt dieser Seite

Fr-30.08.19-20:00
STAGE off LIMITS
Carrasco-Lopez - Irmer - Leahy

Paloma Carrasco-Lopez (ES) – Cello &Tanz
Christoph Irmer (D) – Violine,

David Leahy (GB)  – Konbtrabass & Tanz

 

Eintritt: 12/8€
online VVK:10/6€ & Gebühr          online ticket

So-01.09.19-18:00
Soundtrips NRW
Susan Alcorn

Susan Alcorn (USA) – Pedal Steel Guitar

 

Susan Alcorn begann das Gitarrenspiel im Alter von zwölf Jahren inspiriert durch ihr Interesse an Folk, Blues und der Popmusik der Sechziger Jahre. Die Musik von Muddy Waters regte sie zum Spielen der Slide-Gitarre an, worauf sie sich in die Pedal-Steel-Gitarre einarbeitete. Nachdem sie mit inzwischen einundzwanzig Jahren in verschiedenen Country- und Western-Bands in Texas auftrat, begann sie, die klassischen Pedal-Steel-Techniken mit Einflüssen aus Free-Jazz, klassischer Avantgarde-Musik, indischen Ragas und verschiedenen Richtungen der weltweiten Roots-Musik zu kombinieren und wurde von der sogenannten „Deep Listening“-Philosophie von Pauline Oliveros beeinflusst.
 

Neben ihren Solokonzerten arbeitete Alcorn mit Künstler*innen wie Pauline Oliveros, Eugene Chadbourne, Peter Kowald, Chris Cutler, Joe Giardullo, Caroline Kraabel, Lê Quan Ninh, Sean Meehan, Joe McPhee, LaDonna Smith, Mike Cooper, Walter Daniels, Jandek, Johanna Varner und dem London Improvisers Orchestra zusammen und schrieb sie für die Musikzeitschriften „Resonance“ und „CounterPunch“.

 

Eintritt: 10/7€
online VVK: 8/5€ & Gebühr          online ticket

Fr-06.09.19-18:00
SOUNDSEEING 2019
Eröffnung: Simon Rummel

Harmonielehre

 

interaktive Klanginstallation inm Rahmen des Klangkunsprojekt soundseeing

 

Austellung bis 14. September:

werktags 16 – 20 Uhr | Sa 07.09. 16 – 24 Uhr Sa 14.09. + So 15.09. 14 – 18 Uhr

 

Simon Rummel (D) ist Komponist, Jazz-Musiker und Klangkünstler.
 Er studierte sowohl Jazz-Klavier an der Musikhochschule Köln, wie auch freie Kunst an der Kunstakademie Düsseldorf.

Sein für SOUNDSEEING ausgewähltes Projekt »Harmonielehre« an dem er seit 2010 arbeitet, wurde mit dem QuattroPole-Kunstpreis Robert Schuman für Komposition ausgezeichnet.

ausgezeichnet www.simonrummel.de

 

 

Eintritt frei

 

Soundseeing-Festival

So-08.09.19-14:00
HörSpiel
Offene Hörspielwerkstatt
Do-12.09.19-20:00
Gastspiel
Afrosession - Refugees Welcome

im CUBA NOVA!

 Uwe Hasenkox lädt zu einer neuen Ausgabe der Afro-Session ein.

www.afrosession.de

Kontakt: uwegroover(at)gmx.de


Eintritt frei

Mi-18.09.19-20:00
Gastspiel The Dorf
Niblock shapes a village

An 2 Abenden in Folge treffen der Komponist Phil Niblock und das Orchester The Dorf aufeinander, dass sich für diesen Anlass noch einmal mit Gästen aus dem Umland verstärkt.

Gespielt werden vornehmlich Kompositionen eines der einflussreichsten Köpfe der Minimal Music, angereichert durch Material aus dem Dorf Reprtoire.

Niblock ist ein Pionier der Drone Musik, ein Architekt mikrotonaler Verschiebungen - seine ersten Kompositionen stammen von 1968 und er entwickelte seine Musik ohne irgendein formales Training.

The Dorf beschäftigt sich parallel seit einigen Jahren mit großen Klangflächen und deren Wirkung und hat immer wieder Gäste wie Caspar Brötzmann, FM Einheit oder N eingeladen, die diese Arbeit unterstützen.

 

https://phillniblock.com

 

AK: 15/10€,/online VVK: 13|8€ & Gebühr

nächster Termin: Do. 19. September domicil, Dortmund 20 Uhr

Do-26.09.19-20:00
TatWort
Laander Karuso
So-29.09.19-18:00
SOUNDSEEING 2019
Wolfgang Heisig & Jan Klare

Wolfgang Heisig – Phonola

Jan Klare – Saxopohon

 

Wolfgang Heisig beschäftigt sich mit Phonolamusik, Notenrollen-Editionen, insbesondere Rekon­struk­tionen von Conlon Nancarrow-Rollen, sowie der Entwicklung von Klangobjekten.

 

In diesem Duokonzert trifft Musik von vorgefertigten Notenrollen auf die Improvisationen des Münsteraner Saxophon-Virtuosen Jan Klare.

 

Soundseeing-Festival

 

Eintritt: 12 /8€, online VVK:10/6€ & Gebühr    online ticket

Do-03.10.19-20:00
Initiative Improvisierte Musik
IMPRO-Treff

Treff für Improvisationsmusiker


Infos unter ‭0151 20017002‬
 
Eintritt frei

So-06.10.19-14:00
HörSpiel
Offene Hörspielwerkstatt
So-06.10.19-18:00
STAGE off LIMITS
Paul Lovens zum 70sten

John Butcher – Saxophone

Erhard Hirt – Gitarre & Elektronik

Paul Lovens – Schlagzeug

 

Eintritt: 12/8€
online VVK:10/6€ & Gebühr          online ticket

Do-10.10.19-20:00
Gastspiel
Afrosession - Refugees Welcome

im CUBA NOVA!

 Uwe Hasenkox lädt zu einer neuen Ausgabe der Afro-Session ein.

www.afrosession.de

Kontakt: uwegroover(at)gmx.de


Eintritt frei

Sa-12.10.19-20:00
JazzToday
Pacho Davila Trio

Pacho Davila – Saxophon

Reza Askari – Kontrabass
Peter Kahlenborn – Schlagzeug

 

Eintritt: 10/6 €, online VVK:8 /5€

Fr-18.10.19-20:00
JazzToday
Nordstern Quartett

Tobias Brügge – Tenor Saxophon

Nicholas Steinbrink –  Klavier, Fender Rhodes

Björn Fischer – Bass

Bennet Fuchs – Schlagzeug

 

Eintritt: 10/6 €, online VVK:8 /5€

So-20.10.19-18:00
SUDDEN CRICKET
Olivier di Placido & Fritz Welch
So-27.10.19-18:00
JazzToday
DAY & TAXI

Christoph Gallio - Sopran-, Alt- & c-Melody Saxophon, Komposition
Silvan Jeger – Kontrabas  & Stimme
Gerry Hemingway – Schlagzeug

 

Die aktuelle Formation von DAY & TAXI arbeitet seit 2013/18 zusammen. 2014 veröffentlichte sie die Doppel-CD «ARTISTS», 2016 die „LP/CD «WAY». Ausgedehnter Konzerttätigkeit in der Schweiz, in Italien, in Japan, in Argentinien und in Chile und auf den Jazzfestivals in Vancouver, Toronto, Edmonton, Saskatoon, Quebec City, Arkhangelsk, Moskau, New York (VISION_Festival), Pärnu (Estland), Almaty (Kasachstan), Yokohama, Bolzano (Jazzfestival Trento), Zürich (TAKTLOS).

 

Unbeeindruckt von Trends bewegt sich DAY & TAXI autonom und unverkennbar an der Schnittstelle von Komposition und Improvisation. DAY & TAXI spielt zeitgenössische Musik, die sich der Vergangenheit bewusst ist, die Gegenwart wahrnimmt und die Zukunft anvisiert.

 

Die Musik wird hauptsächlich von Christoph Gallio komponiert und von allen Beteiligten gemeinsam in die jeweilige Form gebracht. Die Kompositionen können auch als Skulpturen gesehen werden. 

Stilistische Heterogenität, Zufall, Minimalismen, Alltäglichkeit, Poesie und auch Künstlichkeit in Form von Sentimentalitäten werden zugelassen. Der gelassene Umgang damit prägt den einzigartigen DAY & TAXI-Sound, der die individuellen Qualitäten der Mitspieler vereint und aufleben lässt.

 

... this trio remains one of Europe's best kept secrets. (Bruce Lee Gallanter, DOowtown Music Gallery NYC

 

... eine sehr stake, auch emotional anrührende Musik. (Bert Noglik, Leipzig)

 

DAY & TAXI

 

Eintritt: 12/8 €, online VVK:10/6€

So-03.11.19-18:00
Soundtrips Festival
Torben Snekkestad

Torben Snekkestad (NOR) – Saxophon

und weitere MuskerInnen

komplettes Programm in Kürze

 

Eintritt: 15/10€

online VVK: 13/8€ & Gebühr          online ticket

Do-07.11.19-20:00
Initiative Improvisierte Musik
IMPRO-Treff

Treff für Improvisationsmusiker


Infos unter ‭0151 20017002‬
 
Eintritt frei

Sa-09.11.19-20:00
Jazz Today: Szene Köln
Reza Askari - Roar

Stefan Karl Schmid – Saxophone, Klarinette
Reza Askari – Kontrabass
Fabian Arends – Schlagzeug

 

Der in Köln lebende Bassist Reza Askari gilt seit geraumer Zeit als einer der deutschland- und europaweit gefragtesten Bassisten der jüngeren Jazzgeneration. Mit seinem Projekt „ROAR“ vereint er drei junge, hochkarätige und virtuose Instrumentalisten zu einem homogenen Klangkörper, der vor Spiel- und Experimentierfreude gerade nur so strotzt.

Die Kompositionen, die von allen drei Bandmitgliedern herbei gesteuert werden, spielen mit dem Aufbrechen und wieder Zusammensetzten von Formen und Strukturen und vereinen zeitgenössische Spielweisen mit traditionellen Werten des Jazz.

„ROAR“ verbindet drei hochtalentierte Musiker zu einer Band mit viel Potential, die man gern öfter live erleben möchte- JAZZPODIUM 07/17

„lebendig, pulsierend, kraftstrotzend!“ - JAZZ THING 120 

 

CD-Roar

 

Eintritt: 12/8€
online VVK:10/6€ & Gebühr          online ticket

Do-14.11.19-20:00
Gastspiel
Afrosession - Refugees Welcome

im CUBA NOVA!

 Uwe Hasenkox lädt zu einer neuen Ausgabe der Afro-Session ein.

www.afrosession.de

Kontakt: uwegroover(at)gmx.de


Eintritt frei

Fr-22.11.19-20:00
Jazz Today: Szene Köln
Just Another Foundry

Jonas Engel – Saxophon

Florian Herzog – Kontrabass

Anthony Greminger – Schlagzeug

 

Avignon Jazz Award
Maastricht Jazz Award
Junger deutscher Jazzpreis
Stipendium der Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung

 

justanotherfoundry.de

 

Eintritt: 10/7€
online VVK:8/5€ & Gebühr          online ticket

So-01.12.19-18:00
Soundtrips NRW
Silke Eberhard – Uwe Oberg

Silke Eberhard – Saxophon

Uwe Oberg – Klavier

 

Eintritt: 10/7€

online VVK: 8/5€ & Gebühr          online ticket

Do-05.12.19-20:00
Initiative Improvisierte Musik
IMPRO-Treff

5Treff für Improvisationsmusiker


Infos unter ‭0151 20017002‬
 
Eintritt frei

Fr-06.12.19-20:00
HörSpiel
Mixed Down - Live HörSpiel, Lesung, Konzert
Sa-07.12.19-20:00
SUDDEN CRICKET
Arma Agharta

Arma Agharta – Elektronik, Stimme

 

Sound-Performance-Künstler aus Litauen. Seine intensiven und explosiven Shows spannen einen Bogen über Eruptionen von chaotischem Noise und hypnotischen, psychedelischen Ritualen, bis hin zu dadaistischem Humor, seltsame Körperbewegungen, spontan improvisierte Spiele und der Stimme, losgelöst von Bedeutung und transportiert in einen unverständlichen Zungenschlag. (A. Zepezauer)

 

AK: 8 € / 5 € erm.

suddencricket.com

So-08.12.19-18:00
JazzToday
Alexander von Schlippenbach Trio

Evan Parker – Saxophon
Alexander von Schlippenbach – Klavier
Paul Lytton – Schlagzeug

 

Eintritt: 15/10 €, online VVK:13/8€

Mi-11.12.19-20:00
JazzToday
EWG: Ellery Eskelin Trio

Ellery Eskelin – Tenorsaxophon

Christian Weber – Kontrabass

Michael Griener – Schlagzeug

 

Das Trio mit dem New Yorker Saxophonisten, dem Berliner Schlagzeuger und dem Zürcher Bassisten spielt seit 2011 zusammen und lässt auf „Sensations of Tones“, seinem außer-gewöhnlichen neuen Album, auf die wunderschönen Standards «Shreveport Stomp», «China Boy», «Moten Swing» und «Ain’t Misbehavin’» freie Improvisationen folgen.  „Wir vertieften uns in unsere Improvisationen und gingen auf unsere gemeinsame Affinität für den frühen Jazz ein“, schreibt Ellery Eskelin in den Liner Notes. Eine wunderbare Musik, die sich jeder Kategorie entzieht.

 

youtube

 

Eintritt: 12/8 €, online VVK:10/6€

Do-12.12.19-20:00
Gastspiel
Afrosession - Refugees Welcome

im CUBA NOVA!

 

 Uwe Hasenkox lädt zu einer neuen Ausgabe der Afro-Session ein.

www.afrosession.de

Kontakt: uwegroover(at)gmx.de


Eintritt frei

Fr-13.12.19-20:00
Jazz Today: Bandleaderinnen
Marta Warelis Trio

Marta Warelis – Klavier

Wilbert de Joode – Kontrabass

Onno Govaert – Schlagzeug

 

Marta Warelis wuchs in Polen auf und zog mit 20 Jahren nach Breslau, wo sie in den Gruppen von Evija Vēbere und MateuszKołodziejczyk spielte.

Dann studierte sie am Prins Claus Conservatorium  in Groningen;

seit 2014 lebt sie in Amsterdam. In der dortigen Jazz- und Improvisations-Szene arbeitete sie seitdem u. a. in einem Duo mit der Saxophonistin Ada Rave, einem Trio mit Wilbert de Joode und Onno Goevart, im Trio von Ab Baars, mit Xavier Pamploona sowie mit Yung-Tuan Ku, Miguel Petruccelli, Tristan Renfrow.

 

Eintritt: 10/7€
online VVK:8/5€ & Gebühr          online ticket

So-15.12.19-18:00
Jazz Today
Malstrom

Florian Walter – Saxophone

Axel Zajac – Gitarre

Jo Beyer – Schlagzeug

 

 

 

www.malstrom-music

 

Eintritt: 12/8€
online VVK:10/6€ & Gebühr          online ticket

Fr-20.12.19-20:00
Jazz Today
Stefan Schönegg: ENSO

Leonhard Huhn – Saxophon

Nathan Bontrager – Cello

Stefan Schönegg – Kontrabass

Etienne Nillesen – Schlagzeug

 

 

Pressestimmen zu ihrer neuesten Veröffentlichung:

 

„Manches von dem, was die innere Spannung dieser Musik ausmacht, besteht aus Nicht-Gespieltem, aber das, was gespielt wird, entfaltet einen Reichtum wie ein japanischer Garten, der mit Erfolg vorgibt, eine komplette Landschaft zu sein.“ (Hans-Jürgen Linke, Jazzthetik')

 

„Like painters, Schönegg and his band create on ‘Enso’ small studies in one elegant movement, effortless and fluid. It’s an intriguing collection from a talented musician of whom we should be aware in the future.“  (Martin Schray, The Free Jazz Collective)

 

„Konsequent agiert das Quartett getreu dem Motto: Weniger ist mehr. Reduktion wirkt hier aber nie manieristisch, sondern strahlt eine dem musikalischen Resultat immer dienende Natürlichkeit aus. Trotz oder gerade wegen dieser Zurücknahme können sich die Klangvorstellungen der vier Instrumentalisten ideal entfalten.“ (Gerardo Scheige, Musiktexte)

 

youtube

www.enso

 

Eintritt: 10/7€

Fr-17.01.20-20:00
Jazz Today
H I L D E

Julia Brüssel – Geige
Marie Daniels – Gesang
Maria Trautmann – Posaune
Emily Wittbrodt – Cello

 

www.kortland-booking.de/artist/hilde

 

Eintritt: 10/6€
online VVK:8/5€ & Gebühr          online ticket

Funktionsmenu

BLACK BOX

cuba cultur
Achtermannstr. 10 - 12
D-48143 Münster
T. +49(0)251/54895

Marginalspalte

Mehrtägige Termine
Fr-06.09. - So-15.09.19
BLACK BOX
Eröffnung: Simon Rummel
Termine
Mo-12.08.2019-20:00
TatWort
TatWort Poetry Slam
Sa-24.08.2019-20:00
TatWort
Best of Poetry Slam -Der schönste Poetry Slam der Welt
Fr-30.08.2019-20:00
BLACK BOX
Carrasco-Lopez - Irmer - Leahy
So-01.09.2019-18:00
BLACK BOX
Susan Alcorn
Do-05.09.2019-20:00
TatWort
Andy Strauß - the dark site of the Strauß
So-08.09.2019-14:00
BLACK BOX
Offene Hörspielwerkstatt
Mo-09.09.2019-20:00
TatWort
TatWort Poetry Slam
Do-12.09.2019-20:00
BLACK BOX
Afrosession - Refugees Welcome
Mo-16.09.2019-20:00
TatWort
TatWort Singer-Songwriter Slam

Metamenü

 

Hauptmenu

Metamenü

 

Aktionsmenu

Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.
Maximal 200 Zeichen insgesamt.
Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).
UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.
+/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.
Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.

WAS. GEHT.