Inhalt dieser Seite

Di-10.01.17-16:00
Videoinstallation / Di-Fr
TRACKING THE SUBJECT

TRACKING THE SUBJECT ist eine forschungsbasierte audiovisuelle Installation und Textpublikation des Brüsseler Künstlerkollektivs TRIPOT, das die Zuschauer mit den subjektiven Erinnerungen an die Erfahrungen von Immigranten, die während der „illegalen“ Reise nach Westeuropa konfrontiert. Ziel der Arbeit ist es, eine subjektive Gegenperspektive zur so genannten „europäische Migrantenkrise“ zu beziehen.

 

Die audiovisuelle Installation besteht aus naturalistischen und abstrakten Bildern, begleitet von konkreten und synthetischen Klängen. Mit Hilfe der 360°  Panoramaprojektion wird der Betrachter in die subjektive Perspektive eines Flüchtlings gezogen, der über die Landesgrenzen reist.

 

jeweils Di. – Fr. von 16 bis 20Uhr – Eintritt frei

 

http://t-r-i-p-o-t.tumblr.com/trackingthesubject

 

 

So-08.01.17-20:00
STAGE off LIMITS
Duo Trojasprossen

Philippe Micol – Sopran- & Tenorsaxophon
Friedhelm Pottel – E-Gitarre

Friedhelm Pottel und Philippe Micol bewegen sich mit ihrem neuen Programm auf der offenen Seite des musikalischen Raumes: frei und strukturiert, unstrukturiert gebunden, erwartet improvisiert, unerwartet komponiert, bedacht unabsehbar und absehbar unbedacht. Ihr Ansatz bleibt immer dicht an den Wurzeln der Formen, der klanglichen Vorgänge und des Zusammenspiels. Sie laden die Hörer zu einer substanzvollen langen Weile ein und lassen ihn mitverfolgen, wie sich ihr Duo der Absichten seinen musikalischen Weg bahnt.

 

www.phmicol.de

 

Eintritt: 10/7€– online VVK: 8/5€ & Gebühr          online ticket

Fr-06.01.17-19:00
Eröffnung: Videoinstallation
TRACKING THE SUBJECT

 

TRACKING THE SUBJECT ist eine forschungsbasierte audiovisuelle Installation und Textpublikation des Brüsseler Künstlerkollektivs TRIPOT, das die Zuschauer mit den subjektiven Erinnerungen an die Erfahrungen von Immigranten, die während der „illegalen“ Reise nach Westeuropa konfrontiert. Ziel der Arbeit ist es, eine subjektive Gegenperspektive zur so genannten „europäische Migrantenkrise“ zu beziehen.
Die audiovisuelle Installation besteht aus naturalistischen und abstrakten Bildern, begleitet von konkreten und synthetischen Klängen. Mit Hilfe der 360°  Panoramaprojektion wird der Betrachter in die subjektive Perspektive eines Flüchtlings gezogen, der über die Landesgrenzen reist.

 

Ausstellung: 10.1. – 3.2.17 | jew. Di. – Fr. von 16 bis 20Uhr

 

– Eintritt frei

 

http://t-r-i-p-o-t.tumblr.com/trackingthesubject

 

 

Funktionsmenu

cuba cultur
Achtermannstr. 10 - 12
D-48143 Münster
T. +49(0)251/54895

Marginalspalte

Mehrtägige Termine
Di-10.01. - Fr-03.02.17
BLACK BOX
TRACKING THE SUBJECT
Termine
Mo-23.01.2017-20:00
TatWort
Lesebühne [Die2]drei
Sa-28.01.2017-20:00
BLACK BOX
Jason Bartsch und Frere
Sa-04.02.2017-20:00
BLACK BOX
Philipp Scharrenberg
So-05.02.2017-20:00
BLACK BOX
CONTRASTE - Improvisierte Musik aus Münster
Do-09.02.2017-20:00
BLACK BOX
Afrosession - Refugees Welcome
Fr-10.02.2017-20:00
TatWort
BEST OF SONG SLAM - Der Song Slam in NRW
Sa-11.02.2017-20:00
BLACK BOX
Pep Ventura
Mo-13.02.2017-20:00
TatWort
TatWort Poetry Slam
Do-16.02.2017-20:00
BLACK BOX
Digital Primitives
Sa-18.02.2017-20:00
BLACK BOX
XPACT

Metamenü

 

Hauptmenu

Metamenü

 

Aktionsmenu