Inhalt dieser Seite

Sa-01.09.18-20:00
Gastspiel
Bachelorkonzert Drumset - Lukas Streich
So-09.09.18-18:00
Soundtrips NRW
Laubrock - Rainey - Duo

Ingrid Laubrock – Sopran, Alt- und Tenor Saxophon

Tom Rainey – Schlagueu

 

Gast: Ursel Quint – Klavier

 

Ingrid Laubrock und Tom Rainey konzertieren gemeinsam seit 2007. In dieser Zeit haben sie ausgedehnte Konzertreisen durch die USA unternommen. Im September 2018 veröffentlichen sie ihre dritte Duo-CD: Utter.

Das Duo vereint zwei der erfinderischsten und präsentesten Improvisatoren der gegenwärtigen New Yorker Musikszene. Sie haben gemeinsam mit KünstlerInnen wie Anthony Braxton, Muhal Richard Abrams, Jason Moran, Tim Berne, Luc Ex, Mary Halvorson, Tyshawn Sorey, Albert Mangelsdorff, Kris Davis und vielen anderen gearbeitet.

"Laubrock ist eine unerschrockene Spielerin und eine scharfe Konzeptualistin. Der Veteran Rainey wiederholt gezeigt, dass er einer der Meistertrommler in diesem Idiom ist […] Eine dramatische Duo-Komposition wurde nach der anderen zum Leben erweckt, die Performance beeindruckte die Menge von Liebhabern. Mit lockerer Virtuosität brachte Rainey Musik aus allen Teilen seines Schlagzeugs hervor - er rieb die Trommelfelle, knisterte mit seinen Stöcke und Schlägel und brachte sogar Töne aus dem Trommelsessel zum erklingen;

Laubrock beschwor einen fast theatralischen Klang, weinte, seufzte und jammerte durch ihr Instrument." (Bradley Bambarger/Downbeat )

"Zwei MusikerInnen, jeder mit einem intimen Verständnis für die Fähigkeiten,Tendenzen und künstlerischen Visionen des Gegenübers, tauchen furchtlos ineinander ein. Dann, im Laufe der Begegnung, sehen wir die Ergebnisse: Streifzüge und Finten, Zusammenstöße und Paraden, Vertrauen und Kapitulation.” (Francis Bradley/Jazz Right Now)

“Jedes Duo von Saxophon und Schlagzeug braucht eine enge Verbindung, aber nur wenige erreichen die entspannte Intimität von Laubrock und Rainey.” (The Wire)

Eintritt: 10/7€
online VVK: 8/5€ & Gebühr          online ticket

Fr-21.09.18-19:00
TatWort
U20 Poetry Slam

Der Poetry Slam der unter 20jährigen: Junge Dichter/innen und poetische Nachwuchstalente messen sich beim literarischen Dichterwettstreit und das Publikum ist die Jury. Moderiert wird der U20 Slam von der erfolgreichen Münsteraner Slam Poetin und National Poetry Slam Teilnehmerin Sira Busch.
VVK im Cuba Nova und bei gruene wiese.
AK: 5,- // VVK: 4,-
Online Tickets (5,- + Gebühr)

So-07.10.18-18:00
STAGE off LIMITS
Matthias Muche & Michael Kolberg

Matthias Muche – Posaune Solo

Michael Kolberg – Gitarre Solo

 

Die viel zitierten "Grenzbereiche" ziehen sich wie ein roter Faden durch die Aktivitäten des in Köln lebenden Posaunisten Matthias Muche der in seinem Spiel die reinen Klangmöglichkeiten seines Instruments mit erweiterten Spieltechniken verbindet und einen engen Bezug zur Ästhetik aus dem Bereich Klangkunst, Neuer Musik und Jazz schafft. Der Fokus seiner Arbeit lag bisher auf interdisziplinären Projekten im Bereich Musik, Tanz und Videokunst in denen intermediale Improvisations- und Kompositionskonzepte und deren Rückkopplungsprozesse erforscht werden.

Aktuell stellt er sein neues Solo Programm mit Kompositionen und Improvisationen für Posaune vor, ...musikalische Geschichten, die verschiedenen Personen gewidmet sind und ganz unterschiedliche Spielaufbauten verwenden, ...mit Zuspielern von Text und Soundscapes in und an der Posaune, Spatialisierungen über externe Schalltrichter, interaktive Computergrafiken als Versuchsaufbau synästhetischer Wahrnehmung oder ganz pur die nackte Posaune.

 

 

 

Eintritt: 10/7€
online VVK: 8/5€ & Gebühr          online ticket

Di-16.10.18-20:00
TatWort
45min - Miss Allie

Was haben aufdringliche Schlossermeister, wunderschöne Gärtner, ignorante Schweinesteaks, ein Klo und ein gelbes Pferd mit lila Punkten
gemeinsam? Sie sind alle Teil der wundersamen Geschichte einer kleinen Singer-Songwriterin mit Herz. Dieses Herz sprang vor einiger
Zeit in die Toilette und seitdem springen Miss Allie und ihre Akustik-Gitarre über unzählige Bühnen. Mal deutsch, mal englisch bringt sie
mit urkomischer und unvorhergesehener Satire ihr Publikum zum Lachen, um es gleich darauf mit einer ernsten Botschaft zu Tränen zu
rühren und zum Nachdenken anzuregen. Himmelhoch jauchzend und zu Tode betrübt - bei einem Abend mit Miss Allie werden alle Emotionen
bedient. Doch am Ende bleiben ihr breites Grinsen und Freude über ein wunderbares Konzert. Lassen Sie sich von ihrem frechen
Wesen und charmanten Spiel mit Klischees verzaubern.
Hinter Miss Allie verbirgt sich die Lüneburgerin Elisa Hantsch, die sich 2015 mit ihrer Musik selbständig machte. Sie agiert unabhängig
am Musikmarkt und hat die Hand über dem Songwriting, Booking, der Online-Präsenz und Musikproduktion. Ihre harte Arbeit zahlte
sich 2016 aus: Sie spielte mehr als 60 Konzerte in einem Jahr und gewann unzählige Wettbewerbe. Außerdem veröffentlichte sie ihr
englisches Debütalbum „THIS IS WHY!“ in Eigenregie. Miss Allie war auf diversen Festivals und anderen Events zu sehen: Feel Well Festival
in Berlin, Streetfood-Festival Braunschweig, Altonale Hamburg, Rostocker Kulturwoche, Stadtfest Lüneburg etc.

Ak 5,- VVK: 5,-

Sa-27.10.18-20:00
TatWort
Tilman Birr

Tilman Birr ist Lesebühnenleser, Kabarettist, Liedchensinger und tritt bei Poetry Slams auf. In Frankfurt am Main betreibt er die  Lesebühne ihres Vertrauens. Er lebt in Berlin.

Und hat 2013 den Förderpreis des Deutschen Kabarettpreises bekommen. Womit? Mit Recht.

So-04.11.18-18:00
Soundtrips NRW
Sofia Jernberg

Sophia Jernberg – Gesang

 

Gäste: Florian Walter – Blasinstrumente, Erhard Hirt – Gitarre

 

 

Sofia Jernberg (SWE), Experimentalsängerin, Komponistin, Improvisatorin und Performerin wuchs in Äthiopien, Vietnam und Schweden auf, lebt in Oslo (Norwegen)

 

Jernbergs Hauptinteresse gilt der Stimme als „Instrument“.

 

Die von ihr verwendeten Stimmtechniken scheinen einer konventionellem Gesangsästhetik völlig entgegenzulaufen, ob sie nun mysteriös klingende Spaltklänge, nontverbales Gebrabbel, tonlosen oder verzerrten Gesang zu Gehör bringt.

 

Dabei ist sie mit dem traditionellen Repertoire der Stimmevertraut, ist eine gefragte Interpretin zB von Schönbergs "Pierrot Lunaire“ aber auch in eigens für sie geschriebenen, aktuellen Parts. 

Auch als Komponistin ist Jernberg sehr aktiv. Sie schrieb Stücke unter anderem für das Stockholm Jazz Festival oder das Trondheim Jazz Orchestra. Als Improvisatorin zelebriert sie zusammen sie mit prägnantenSpielerinnen und Spielern aus aller Welt den Klang von JETZT.

 

Eintritt: 10/7€
online VVK: 8/5€ & Gebühr          online ticket

Fr-09.11.18-20:00
SUDDEN CRICKET
Chik White
Sa-24.11.18-20:00
STAGE off LIMITS
Samuel Beckett Projekt

Matthias Schubert – Saxophon

Scott Roller – Cello

Dirk Rotbrust – Perkussion

Scott Fields – Gitarre, Komposition

 

www.scottfields.com/beckett

 

Eintritt: 12/8€
online VVK: 10/6€ & Gebühr          online ticket

So-02.12.18-18:00
Soundtrips NRW
Vilde & Inga

Vilde Sandve Alnæs – Violine
Inga Margrete Aas – Kontrabass

 

 

Vilde & Inga ist ein junges Duo, das akustische, improvisierte Musik mit Geige und Kontrabass spielt. Durch die Erforschung nichttraditioneller Zugänge zu den Instrumenten erweitert das Duo seine Klangfarbenpalette erheblich. Dadurch entstehende große Farbhorizonte ermöglichen eine sich langsam und organisch entwickelnde Musik, mit einem ausgeprägten Sinn für kompositorische Form.

Das erste Album von Vilde & Inga, Makrofauna, wurde auf der ECM März 2014 veröffentlicht.

 

vildeinga.com

 

Eintritt: 10/7€
online VVK: 8/5€ & Gebühr          online ticket

Fr-14.12.18-19:00
TatWort
U20 Poetry Slam

Der Poetry Slam der unter 20jährigen: Junge Dichter/innen und poetische Nachwuchstalente messen sich beim literarischen Dichterwettstreit und das Publikum ist die Jury. Moderiert wird der U20 Slam von der erfolgreichen Münsteraner Slam Poetin und National Poetry Slam Teilnehmerin Sira Busch.
VVK im Cuba Nova und bei gruene wiese.
AK: 5,- // VVK: 4,-
Online Tickets (5,- + Gebühr)

Fr-14.12.18-20:00
Kammeroper
Elliott Sharp: Port Bou

nach Walter Benjamin

Kammer-Oper von Elliott Sharp

mit

Nicholas Isherwood – Bassbariton
William Schimmel – Akkordeon
Jenny Lin – Klavier
Elliott Sharp – Gitarre,diverse Saiten- und Blasinstrumente

 

Der US-amerikanische Musiker und Komponist Elliott Sharp schrieb die Kammeroper Port Bou, die sich den letzen Stunden im Leben des bedeutenden deutschen Intellektuellen Walter Benjamin widmet. Die Inszenierungen erfolgten 2014 in New York und 2015 im Konzerthaus Berlin. Nach dieser einzigen Auffpührung in Europa kommt diese Oper fur einen Sänger und drei Musiker nun nach Münster.

Regie fuhrt Elliott Sharp selbst. Als Bühnenbild dient eine Videoprojektion der amerikanischen Videokünstlerin Janene Higgins, die eine langjährige Zusammenarbeit mit Elliott Sharp verbindet.

 

Eintritt: 16/10€
online VVK:14/9€ & Gebühr          online ticket

 

In Zusammenarbeit mit In Situ Art Society, Bonn und Pumpenhaus Münster, gefördert von NRW Kultursekretariat und Kulturamt Münster.

 

 

Funktionsmenu

cuba cultur
Achtermannstr. 10 - 12
D-48143 Münster
T. +49(0)251/54895

Marginalspalte

Sa-28.07.2018-20:00
TatWort
Best of Poetry Slam - Der schönste Poetry Slam der Welt
Mo-13.08.2018-20:00
TatWort
TatWort Poetry Slam – Altes Spiel, neue Arena!
So-19.08.2018-11:00
TatWort
Literaische Leezentour
Sa-01.09.2018-20:00
BLACK BOX
Bachelorkonzert Drumset - Lukas Streich
So-09.09.2018-18:00
BLACK BOX
Laubrock - Rainey - Duo
Mo-10.09.2018-20:00
TatWort
TatWort Poetry Slam – Altes Spiel, neue Arena!
Mo-17.09.2018-20:00
TatWort
Singer-Songwriter Slam – Altes Spiel, neue Arena!!
Fr-21.09.2018-19:00
BLACK BOX
U20 Poetry Slam
So-07.10.2018-18:00
BLACK BOX
Matthias Muche & Michael Kolberg
Mo-08.10.2018-20:00
TatWort
TatWort Poetry Slam – Altes Spiel, neue Arena!

Metamenü

 

Hauptmenu

Metamenü

 

Aktionsmenu